Schulische Tagesbetreuung

An der Volksschule Matrei i. O. wird seit dem Schuljahr 2019/2020 eine schulische Tagesbetreuung geführt. Derzeit verbringen 24 Schüler/innen von der 1. Klasse VS bis zur 4. Klasse NMS die Nachmittage in der Einrichtung. Sie werden von Montag bis Donnerstag, jeweils von 11:20 Uhr bis 16:00 Uhr betreut. Die Schwerpunkte für dieses Schuljahr sind Soziales Lernen (Herzensbildung) und Lesen (individuelle Leseförderung, Lesepatenschaften).

Je nachdem, wie lang die Schüler/innen Unterricht haben, werden sie zwischen 11:20 Uhr und 13:10 Uhr von der Betreuungsperson abgeholt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Wohn- und Pflegeheim Matrei wird die Lernstunde (GLZ) abgehalten. Dort haben die Kinder Zeit ihre Hausaufgaben zu erledigen, sowie Lerninhalte zu üben und zu festigen. Dabei wird besonders Wert auf Ruhe, Konzentration und Einhaltung klarer Regeln gelegt. Die Schüler/innen erhalten individuelle Hilfestellung und Unterstützung durch die Lehrperson, sodass Hausübungen selbstständig und vollständig erledigt werden können.

Bereits in der Zeit vor dem Mittagessen und auch in Anschluss an die Lernzeit findet die Freizeitbetreuung statt. Die Kinder basteln, zeichnen, spielen, turnen, tanzen, singen, musizieren.... Je nach Wetter, werden Spaziergänge oder kleine Ausflüge unternommen. Gelenkte Spiele und gemeinsame Aktivitäten dienen zur Stärkung der Gruppendynamik. Auch Rückzugsmöglichkeiten und Orte zur Erholung stehen den Schüler/innen zur Verfügung.

Ziel der schulischen Tagesbetreuung ist es, einen Ort zu schaffen, an dem sich die Schüler/innen wohlfühlen und gerne gemeinsam lernen, spielen und Zeit verbringen.

 

STB 2
STB 3
STB 4
STB 4